Frischer Wind von den Färöer Inseln

Mit Geheimtipps ist das so eine Sache, sobald darüber berichtet wird, ist es schon nicht mehr geheim. Das ist auch gut so, denn sonst würde niemand von dem 24-jährigen Benjamin Petersen Notiz nehmen. Benjamin kommt von den Färöer Inseln. Eine Inselgruppe mit 18 Inseln mit gerade mal 50000 Einwohnern und fast doppelt so vielen Schafe und einer großartigen Musikszene.

Erschienen am Montag, 28. Januar 2013

Benjamin Peters Singer / Songwriter von den Färöer Inseln

Benjamin spielt am 16. Februar in Stuttgart. - Foto: Cover

Benjamin wurde auf den Färöer Inseln geboren, hat im Alter von vier Jahren das Geigen- und mit sechs das Gitarrenspiel angefangen. Einige Jahre später entdeckte er seine Liebe zum Rock´n Roll. Es fällt schwer, diesen Singer / Songwriter einzuordnen.

Wenn man sich die Musik von Benjamin anhört, begibt man sich in eine Welt, wie man sie sich nicht vorstellen kann. Die Musik klingt seltsam und angenehm zugleich, man muss einfach zuhören und eintauchen in Orte voller Magie.

In seinen Texten transportiert Benjamin starke mystische und spirituelle Bilder. Aber auch religiöse Inspirationen fließen in seine Songs mit ein. Man muss sie mehrere Male anhören, um die kleinen Nuancen und Anspielungen auf seine religös konservative Heimat wahrzunehmen.

Ruhig und dann wieder stürmisch wie die Insel selbst, so kann man die Songs am besten beschreiben. Sie kommen im ersten Moment düster daher, aber im nächsten Augenblick kommt die Sonne zum Vorschein. Melancholisch, traurig und schön. Ein ständiger Wechsel.

Benjamins Musik ist perfekt und vollendet. Der charismatische Sänger, der auch gerne schon mal als Pop-Jesus betitelt wird, zählt mittlerweile zur Musikelite auf der Insel.

Am Samstag den 16. Februar spielt er im
Cafe Galao in Stuttgart. Beginn ist 20:00 Uhr

ÜBER DEN VERFASSER
avatar

Uwe Keuerleber hat 16 Artikel für acht9.de geschrieben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


+ 8 = 15

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


* Diese Angaben sind Pflichtangaben!
Wie bekomme ich einen Avatar? Wenn Du neben deinen Kommentaren einen Avatar anzeigen lassen möchtest, kannst Du Dich einfach bei gravatar.com oder einem ähnlichen Dienst registrieren. Um Deinen Gravatar dann hier oder auf anderen Blogs zu nutzen, musst Du beim Kommentieren einfach die Mail-Adresse angeben, unter der Du auch Deinen Avatar gespeichert hast.

Archiv

Teilen

Bookmark and Share