Neueste Artikel

Feuer frei: Diese Clique ist bereit fürs Nabada. - Foto: Martina Dach

Bewaffnung zum Nabada: Wasserpistolen, Spritzen, Paddel

swp.de | Samstag, 19.07.2014

Nicht ohne Wasserspritze: Für viele Nabada-Besucher gehört eine Bewaffnung an Schwörmontag dazu, mit vergleichsweise harmlosen Geschossen. Für Duelle auf der Donau rüsten Leute unterschiedlich auf.

Lana del Reys Album "Ultraviolence" in den Händen zu halten, ist etwas ganz anderes, als die Songs nur herunterzuladen. Foto: Plattencover

CDs machen glücklich

swp.de | Freitag, 18.07.2014

Songs auf den mp3-Player zu laden ist sehr praktisch. Mit den Original-Alben kann das aber nicht mithalten, findet Marla Budde. Und schon gar nicht mit eigenen Mix-Tapes.

Jacqueline genießt die Aussicht auf Edinburgh. Foto: Jacqueline Niewolik

Zum Pflegepraktikum nach Schottland

swp.de | Dienstag, 15.07.2014

Krankenhäuser gibt es auch in Deutschland, klar. Aber sein Pflegepraktikum in Edinburgh, der Hauptstadt Schottlands, zu machen, ist nochmal was ganz anderes. Warum, lest ihr hier.

Lauter Hingucker: Die Graffitis beim Ehinger Tor. - Foto: Julius Taubert

Graffiti: Kunst oder Vanadale?

swp.de | Freitag, 11.07.2014

Schön oder hässlich: An Graffitis scheiden sich die Geister. Wann sind sie Kunst, wann eine Belästigung fürs Auge? Unser Autor hat schöne und hässliche Beispiele aus Ulm zusammengetragen.

Die Startseite des DOSV auf hochschulstart.de (Screenshot)

Das dialogorientierte Serviceverfahren

Donnerstag, 3.07.2014

Als angehender Student hat man es heutzutage nicht ganz einfach. Neben Bewerbungen in Papierform und Onlinebewerbungen gibt es für einige Studienplätze extra Vergabeverfahren über hochschulstart.de. Auch das Dialogorientierte Serviceverfahren zählt dazu. Wie das abläuft und funktioniert, lest ihr hier.

So viel Natur wie beim Zelten erlebt man sonst selten. - Foto: The North Face

Natur pur: Zelten!

Mittwoch, 2.07.2014

In großen Schritten geht es auf den Sommer und den dazugehörigen Urlaub zu. Inzwischen sind Hotels oder Ferienwohnungen die Spitzenreiter in Bezug auf die temporären Unterkünfte - doch wie entspannt ist eigentlich das früher so beliebte Zelten?

Archiv

Teilen

Bookmark and Share